Sicherheitshinweise

  • Warnung – Zur Verringerung des Verletzungsrisikos Bedienungsanleitung lesen.
  • Tragen Sie einen Gehörschutz. Die Einwirkung von Lärm kann Gehörverlust bewirken.
  • Warnung vor elektrischer Spannung!
  • Warnung vor heißen Teilen!
  • Warnung! Die Einheit ist ferngesteuert und darf ohne Warnung anlaufen.
  • Achtung! Vor Erstinbetriebnahme Ölstand überprüfen und Ölverschlussstopfen austauschen!
  • Verbot! Gerät nicht mit offenen Türen oder offenem Gehäuse betreiben.

Achtung!

Beim Benutzen von Geräten müssen einige Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden, um Verletzungen und Schäden zu verhindern. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung /Sicherheitshinweise deshalb sorgfältig durch. Bewahren Sie diese gut auf, damit Ihnen die Informationen jederzeit zur Verfügung stehen. Falls Sie das Gerät an andere Personen übergeben sollten, händigen Sie diese Bedienungsanleitung / Sicherheitshinweise bitte mit aus. Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle oder Schäden, die durch Nichtbeachten dieser Anleitung und den Sicherheitshinweisen entstehen.

Die entsprechenden Sicherheitshinweise finden Sie im beiliegenden Heftchen!

Gefahr!

Lesen Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen. Versäumnisse bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand und/oder schwere Verletzungen verursachen. Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen für die Zukunft auf.

Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist. Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.

Der Kompressor dient zum Erzeugen von Druckluft für druckluftbetriebene Werkzeuge.

Die Maschine darf nur nach ihrer Bestimmung verwendet werden. Jede weitere darüber hinausgehende Verwendung ist nicht bestimmungsgemäß. Für daraus hervorgerufene Schäden oder Verletzungen aller Art haftet der Benutzer/Bediener und nicht der Hersteller.

Bitte beachten Sie, dass unsere Geräte bestimmungsgemäß nicht für den gewerblichen, handwerklichen oder industriellen Einsatz konstruiert wurden. Wir übernehmen keine Gewährleistung, wenn das Gerät in Gewerbe, Handwerks- oder Industriegebieten sowie bei gleichzusetzenden Tätigkeiten eingesetzt wird.

Netzanschluss: …………………………… 230 V ~ 50 Hz
Motorleistung: …………………………… 1800 W
Kompressor-Drehzahl min-1:………. 2850
Betriebsdruck bar: ………………….……max. 10
Druckbehältervolumen (in Liter): … 24
Theo. Ansaugleistung l/min.: ………. 270
Abgabeleistung (Druckluft) bei 7 bar: 100 Liter/min
Abgabeleistung (Druckluft) bei 4 bar: 127 Liter/min
Schalleistungspegel LWA in dB: ……. 94
Unsicherheit KWA ……………………….. 1,98 dB
Schalldruckpegel LpA in dB: ………… 72
Unsicherheit KpA ………………………… 1,98 dB
Schutzart: …………………………………… IP20
Gerätegewicht in kg: ………………… ca. 27 kg
Ölmenge: ………………………………….. ca. 0,23 Liter

Achtung!

Die Geräuschemissionswerte wurden entsprechend EN ISO 2151 ermittelt

Überzeugen Sie sich vor dem Anschließen, dass die Daten auf dem Typenschild mit den Netzdaten übereinstimmen.

  • Überprüfen Sie das Gerät auf Transportschäden. Etwaige Schäden sofort dem Transportunternehmen melden, mit dem der Kompressor angeliefert wurde.
  • Die Aufstellung des Kompressors sollte in der Nähe des Verbrauchers erfolgen.
  • Lange Luftleitungen und lange Zuleitungen (Verlängerungskabel) sind zu vermeiden.
  • Auf trockene und staubfreie Ansaugluft achten.
  • Den Kompressor nicht in feuchtem oder nassem Raum aufstellen.
  • Der Kompressor darf nur in geeigneten Räumen (gut belüftet, Umgebungstemperatur +5°C bis 40°C) betrieben werden. Im Raum dürfen sich keine Stäube, keine Säuren, Dämpfe, explosive oder entflammbare Gase befinden.
  • Der Kompressor ist geeignet für den Einsatz in trockenen Räumen. In Bereichen, in denen mit Spritzwasser gearbeitet wird, ist der Einsatz nicht zulässig.
  • Vor Inbetriebnahme muss der Ölstand in der Kompressorpumpe kontrolliert werden.
  • Betreiben Sie das Gerät nur auf festem, ebenem Untergrund.
  • Verwenden Sie flexible Schläuche um eine Übertragung von unzulässigen Lasten auf das Rohrleitungssystem an der Verbdingung der Kompressoranlage zum Rohrleitungssystem zu vermeiden.
  • Es ist notwendig Abscheider, Fänger und Abflussmöglichkeiten zu verwenden, die zur Bearbeitung der vom Kompressor produzierten Flüssigkeiten vor Inbetriebsetzen der Kompressoranlage erforderlich sind.
  • Zuführschläuche bei Drücken über 7 bar sollten mit dem Sicherheitskabel (zB einem Drahtseil ausgestattet werden.

Gefahr!

Wenn die Netzanschlussleitung dieses Gerätes beschädigt wird, muss sie durch den Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.

Seiten-ID: pr22y393p1; Version: 1; Letzte Änderung: 26.01.2024 15:37:14